Patricia Bergfeld Kinderintensivpflege TITELBILD
Patricia Bergfeld Kinderintensivpflege TITELBILD
 

Mehr über Patrica erfahren

 

Mein Name ist Patricia. Ich kam in 2008 in Gießen zur Welt. Während der Geburt kam es leider zu einer schweren Sauerstoffmangel-Situation. Ich musste daher leider die ersten 15 Monate im Krankenhaus verbringen.

 

Ein gütiges Schicksal schickte mir dann zwei sehr nette Mitarbeiter meiner Krankenkasse vorbei - Frau Schneider und Herrn Klein. So kam ich in die Park-Schönfeld Klinik nach Kassel. Dort musste ich dann nur noch 6 Wochen bleiben und bekam endlich die Hilfestellungen, die für so schwer kranke Kinder wie mich nötig und möglich sind. Seitdem verbringe ich nur noch selten Zeit in einem Krankenhaus und kann zu Hause leben.

 

Mein Zuhause befindet sich in der Nähe von Wetzlar. Das liegt etwa eine Stunde nördlich von Frankfurt. Dort werde ich rund um die Uhr von liebevollen Menschen betreut und versorgt. Viel habe ich auch meinen beiden Kinderärzten aus Weilburg zu verdanken, Frau Dr. Köth und Herrn Dr. Stahl. Das gleiche gilt für meine Therapeuten. Einige davon begleiten mich nun schon seit vielen Jahren.

 

Mein Tag beginnt schon sehr früh, da ich Einiges zur Erhaltung meines Gesundheitszustandes tun muss. Aber dank der Menschen, die mir dabei zur Seite stehen, bin ich meistens so fit, dass ich mich mit meiner Umwelt beschäftigen kann. Inzwischen kann ich sogar manchmal zur Schule gehen! Das macht mir dann besondere Freude.

 

Ansonsten mag ich z.B. Autofahren, Musik hören, Tierbilder und Tierfilme schauen, Kuscheln, Händchen halten, Leute die Quatsch mit mir machen, auf dem Keyboard "klimpern", Schaukeln, mir Lieder vorsingen lassen, mit meinen Lieblingsspielzeugen spielen sowie ganz allgemein Menschen, die sich nett mit mir beschäftigen.

 

Vielleicht gibt es noch viel mehr, was mir Spaß machen könnte ... Falls Du Lust hast, es gemeinsam mit mir herauszufinden, schau Dir doch mal meine aktuelle Stellenanzeige an.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Patricia Bergfeld, Privates Arbeitgebermodell für Kinderintensivpflege